Herzlich Willkommen - Fahrschule Fischer - Inh. Peter Scharpf


 

 

Die Umschreibung einer ausländischen Fahrerlaubnis und Erteilung eines deutschen bzw. EU-Führerschein hängt von vielen, insbesondere länderbezogenen Faktoren ab.
Diese Übersicht soll helfen einen Überblick zu bekommen um die Beantragung zu erleichtern, Zeit zu sparen bzw. Behördengänge zu reduzieren.
Übersicht für die Fahrerlaubnisklasse „B“ (Auto).
 
Grundsätzliches
  • Mit einer ausländischen Fahrerlaubnis darf in Deutschland teilweise nur befristet gefahren werden. US-Fahrerlaubnis z.B. nur 6 Monate
  • Die Umschreibung eines ausländischen Führerschein ist nicht immer ohne Prüfungen möglich. Bei der Umschreibung hängt es davon ab, wann der ausländische Führerschein in welchem Land erteilt wurde.
  • Die Theoretische Prüfung ist neben Deutsch auch in 11 weiteren Fremdsprachen möglich.
    DEU - ENG - FRA - ITA - SPA - POL - GRI - KRO - RUM - RUS - TUR - POR
 
Theoretische oder praktische Prüfung
  • Umschreibungen ohne Prüfung sind ohne die Anmeldung bei einer Fahrschule möglich.
    Wenn eine theoretische Prüfung vorgeschrieben ist, wird vor Beantragung die Anmeldung und Begleitung einer Fahrschule empfohlen.
  • Die Vorbereitung und die Theoretischen Prüfung ist mit Fragebögen in folgenden Fremdsprachen möglich:
    Englisch, französisch, griechisch, italienisch, kroatisch, polnisch, portugiesisch, rumänisch, russisch, spanisch und türkisch.
  • In den Sprachen arabisch, albanisch und persisch gibt es ebenfalls Übungsbögen.
    Die Theoretische Prüfung mit Dolmetscher sind seit Einführung der "Computerprüfung" in diesen Sprachen nicht mehr möglich.
  • Wenn eine theoretische und eine praktische Prüfung (Fahrprobe) vorgeschrieben ist, ist vor Beantragung die Anmeldung und Begleitung einer Fahrschule notwendig.
 
Die Beantragung der Umschreibung
  • Die Umschreibung wird immer bei der zuständigen (Wohnsitz) Führerscheinstelle beantragt.
    Der Antrag muss persönlich gestellt werden.
  • Mitzubringen sind:
    - Gültiger Personalausweis oder Reisepass, biometrisches Lichtbild 35x45mm
    - Der vorhandene nationale Führerschein mit einer Übersetzung
      (z.B. durch ADAC, öffentlich bestellte und beeidigte Übersetzer usw., Auskunft über die Fahrschule)
    - Nachweis über die Dauer des Besitzes des Führerschein
      (zum Beispiel reicht der verlängerte US-Führerschein nicht aus, Nachweis über Ersterteilung)
    - Bestätigung der ersten Wohnsitz-Anmeldung in der BRD.
    - Nachweis über lebensrettende Sofortmaßnahmen (Erste Hilfe, Auskunft über die Fahrschule)
    - Nachweis über ausreichende Sehfähigkeit (z.B. Optiker oder Auskunft über die Fahrschule)
    - Bei Antragstellung unmittelbar eine Fahrschule benennen

 

Fahrschule Fischer, deine Fahrschule in Senden (Iller) für Rollerführerschein, Mofaführerschein, Motorradführerschein, Autoführerschein,
Anhängerführerschein und LKW-Führerschein.